VOLTA YOGA Basel Team.jpg

Kathrin
 
Für mich bedeutet Yoga Atmen. Wenn es uns gelingt, während unserer Yogapraxis einen bewussten Atemfluss aufzubauen und zu festigen, können wir uns unsere Praxis weiterentwickeln. Das klingt einfacher, als dass es ist!

Als ich 2006 mit Yoga begonnen habe, standen für mich vor allem die Körperübungen und das Gefühl der Leichtigkeit danach im Vordergrund. Welche Rolle die bewusste Atmung dabei spielt, habe ich erst über die Jahre verstanden. Die bewusste Atmung in Kombination mit den Asanas hat eine beruhigende und gleichzeitig energetisierende Wirkung, welche einmalig ist. 

Ein anderer wunderbarer Aspekt des Yoga ist, dass es für alle zugänglich ist. Während den letzten fünf Jahren, als ich in New York gelebt und als Yogateacher unterrichtet habe, hatte ich täglich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun und einmal mehr realisiert, dass jede einzelne Yogapraxis genau so vielfältig und bunt sein kann wie jedes Individuum. Die Stärkung der Verbindung von Körper und Geist können alle gleichermaßen erfahren. 

Die Inspirationsquelle meines Unterrichtsstils basiert auf dem Ashtanga Yoga, welches ich seit mehreren Jahren täglich jeden morgen früh praktiziere. Ich mag es, eine starke und athletische, technikorientierte Praxis zu unterrichten, die sich auf eine präzise Ausrichtung und einen gleichmässigen Atem konzentriert und die es meinen Schüler*innen ermöglicht, dabei ihre Stärke und eigene Wahrnehmung auszubauen. 

Ausbildungen
2020: Pre-and Postnatal Teacher Training, Mamata Yoga, 85hrs 
2019: Ashtanga Yoga immersion mit Scott Harig, 200hrs
2017: Ashtanga Yoga Teacher Training mit Scott Harig, 100hrs
2017: Yin Yoga Teacher Training mit Kate Kuss, 20hrs
2017: Chinese Medicine and Yoga mit Tiffany Cruikshank, 50hrs
2016: Advanced Yoga Teacher Training mit Noah Mazé, 300hrs
2014: Vinyasa Yoga Teacher Training mit Regula Guldimann, 200hrs
2014: The Energetics of Excellence Advanced Teacher Training mit Patrick Creelman, 100hrs