Elena_Slide1.jpg
Elena

Im Jahr 2004 habe ich nach einem Ausgleich zum Abiturstress gesucht und habe zum ersten Mal Yoga ausprobiert.

Es hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen und mir geholfen ruhig und gelassen durch diese herausfordernde Zeit zu kommen. Die Kombination aus Atmung, Bewegung und einem Funken Zauber haben mich fasziniert. Ich kann mich heute noch an das Gefühl nach meinem ersten Shavasana erinnern. Das war einfach unbeschreiblich! Seit diesem Moment wollte ich dieses wunderbare Tool in meinem Leben nicht mehr missen. Und so habe ich über die Jahre hinweg praktiziert, mal mehr, mal weniger, aber es hat mich nie ganz losgelassen und immer wieder vor allem in schwierigen Lebenslagen den nötigen Halt gegeben und geholfen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

 

Später kam der Punkt, an dem ich den tiefen Wunsch in mir verspürt habe mich noch näher mit der Yogamaterie zu befassen und die wundervollen Effekte des Yoga mit meinen Mitmenschen zu teilen. Im Jahr 2019 habe ich meine erste Ausbildung zur Vinyasa Yogalehrerin absolviert. Etwa ein Jahr später ,in 2020, habe ich mich neu verliebt. Diesmal in Aerial Yoga. Die Ausbildung zur Aerial Yoga Lehrerin folgte unverzüglich und ich freue mich sehr, bald auch diesen Yogastil unterrichten zu dürfen.

In zufriedene and entspannte Gesichter nach der Yogapraxis zu blicken, das ist das grösste Geschenk für mich.

 

Namaste.