VOLTA YOGA Basel Team
Lea

Yoga war für mich zu Beginn eine Sportart. Ich wollte mich bewegen, wollte in den Klassen schwitzen und ein gutes Körpergefühl haben. Nach und nach merkte ich, dass Yoga viel grösser ist, als «nur» die Bewegung des Körpers. Ich lerne achtsam mit meinem Körper und meiner Bewegung umzugehen, mein Körper viel bewusster wahrzunehmen. Ich entdecke die Qualität der Ruhe, des Innehaltens. Mit der Zeit werden Pranayama- und Meditationstechniken immer wichtiger für mich und ich lerne, diese in meinen Alltag zu integrieren. Yoga findet für mich nicht nur auf der Matte statt, sondern auch ausserhalb. So entfaltet sich die Yogaphilosophie immer mehr in mein Leben und berührt nicht nur Körper, sondern auch Geist und Herz.

 

In Indien durfte ich meine erste Vinyasa und Yin Yogaausbildung absolvieren. Ich freue mich, meine Praxis immer mehr zu vertiefen, Neues zu lernen, anzunehmen, weiterzugeben und stetig daran zu wachsen.
Yoga zu unterrichten und mit anderen zu teilen, ist mir eine Herzensangelegenheit.