Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in

Wir bieten erstmals ein Teacher Training aus einer Kombination von Vinyasa und Yin (total 250h) an. 

Die beiden Teile können auch einzeln gebucht werden. Die Ausbildung ist von Yoga Alliance zertifiziert.

In dieser 1- jährigen Ausbildung wirst Du mit Nico Krättli (E-RYT200, RYT500), Anya Häusermann (E-RYT200, E-RYT500) und Gastlehrer/innen

  • deine eigene Yogapraxis vertiefen und festigen

  • alle wichtigen Fertigkeiten für das Gestalten und Unterrichten von Yogakursen erlernen und praktische üben

  • für dich und deinen Yogaunterricht wichtige Kenntnisse in den Themen Philosophie und Anatomie erlangen

  • dich selbst als Yogalehrer/in finden und positionieren lernen

Dauer

Vinyasa TT Mai 2021- Februar 2022

Yin TT März 2022 - April 2022

Daten

Teil 1 Vinyasa TT (200h)

7. - 9. Mai 2021

11. - 13. Juni 2021

20. - 22. August 2021

24. - 26. September 2021

22. - 24. Oktober 2021

26. - 28. November 2021

10. - 12. Dezember 2021

14. - 16. Januar 2022

11. - 13. Februar 2022

Teil 2 Yin TT (50h)

18. - 20. März 2022

1. - 3. April 2022

Zeiten Vinyasa TT

Freitag: 08:00-11:45 / 13:30-17:45 

Samstag: 08:00-10:45 / 12:30-18:00

Sonntag: 08:00-12:00 / 13:00-16:30

 

Zeiten Yin TT

Freitag: 08:00-11:45 / 13:30-17:45 

Samstag: 08:00-10:45 / 13:00-19:00

Sonntag: 08:00-10:30 / 13:00-18:15

​Kleinere Anpassungen vorbehalten.

Preise

Paket Vinyasa & Yin (250h): 4750.- 

 

Early Bird bis 31.10. 2020 : 4'500.-

 

Nur Vinyasa (200h): 4'200.-

Nur Yin (50h): 890.-

Durchführungsort

Basel-Stadt

VOLTA YOGA Innenstadt /

VOLTA YOGA St. Johann

Vorausetzungen

Sprache

Vinyasa TT

Mindestens zwei Jahre regelmässige eigene Yoga Asana Praxis.

Wir empfehlen vor der Anmeldung einige Klassen bei Nico oder Anya zu besuchen.

Yin TT (YACEP)

Eine 200h YogalehrerInnen Grundausbildung und eigene Yin Yoga Erfahrung.

Deutsch

Für die eigene Unterrichtspraxis kann zwischen Deutsch und Englisch gewählt werden.

VINYASA TT (200h)

Unser Vinyasa Yoga zeichnet sich durch Klarheit, Achtsamkeit in der Bewegung

(auch bei intensiven Flows), Leichtigkeit und einen wohlwollenden Umgang mit uns

selbst und unseren Schüler/innen aus. Fernab von Leistungsdenken, aber in intensivem

Kontakt mit Körper, Atem und Geist ist es uns wichtig zu vermitteln, dass wir Yoga

immer mit dem Ziel üben, innere Freiheit zu gewinnen. 

INHALTE

Die 200h verteilen sich auf folgende Inhaltsbereiche:

  1. Eigene Praxis und Vermittlung: 75h

  2. Unterrichten und professionelle Skills: 65h

  3. Anatomie und Physiologie: 30h

  4. Yoga Geschichte und Philosophie: 30h

  5. Hinzu kommen

  • 3 Stunden Observation in einer Klasse von Nico oder Anya

  • Insgesamt sind währen der Ausbildung 10 Klassen bei Nico und Anya im Preis inbegriffen. Der Besuch von 5 Klassen (ausserhalb des TT) ist obligatorisch, die restlichen 5 optional.

 

 

DETAILS ZU DEN INHALTEN

 

Eigene Praxis und Vermittlung (ca. 75h)

Asana, Pranayama und Meditation

Die Vertiefung und Verfeinerung der eigenen Asana-, Pranayama- und Meditationspraxis (Sadhana), denn- nur wer selber erlebt und gespürt hat, kann auch differenziert, sicher und authentisch unterrichten.

Die Yogahaltungen (Asanas), ihre Herkunft und Bedeutung, die zeitgemässen Ausrichtungsprinzipien, ihre Variationen und die Sequenzierung kennen.

Einsichten aus der Anatomie hier konkret auf Asanas und Übergänge übertragen. Das Gelernte im Planen und Gestalten einer Yogaklasse anwenden und dann in der Stunde die Schüler/innen bei ihrer Ausrichtung unterstützen können. Verschiedene Pranayamas (Atemübungen) und Meditationstechniken erlernen/festigen und diese in einen Zusammenhang mit der Asana Praxis setzen.

Das Ziel dieses Moduls ist, dass du deine eigene Praxis weiterentwickeln kannst und dich im Kreieren, Gestalten und dem Anleiten einer modernen Vinyasa Yoga Klasse sicher fühlst.

 

 

Unterrichten & professionelle Skills (ca. 65h)

Dieser sehr praxisorientierte Bereich besteht aus drei Teilen, wobei unser Schwerpunkt auf den ersten beiden liegt:

 

1. Methodik im Unterrichten

Praktische Fertigkeiten wie das Aufbauen und Sequenzieren einer Klasse, „Dramaturgie“, Ausdruck/ Sprache, Sprechtempo, Verbale Hinweise, Hands-On Adjustments und Kontakt halten mit der Klasse.

 

2. Praxis im Unterrichten

Erfahrung im Anleiten von einfachen und komplexeren Sequenzen für verschiedene Erfahrungsstufen (zu zweit, in kleinen Grüppchen und in der Gesamtgruppe) sammeln und so auf leichte und spielerische Art Sicherheit im Unterrichten gewinnen. Mit konstruktivem Feedback wird dieser Lernprozess unterstützt.

 

3. Die eigene Entwicklung als Yogalehrer/in

Hier nähern wir uns der Frage an: Was bedeutet Yoga für mich persönlich und was möchte ich als Yoga-Vermittler/in weitergeben?

Weiterbildungsarten und  -möglichkeiten kennen; wissen wie und wo man sich als „Neuling“ bewerben kann, Sichtbar werden; seinen eigenen Weg, seine Community finden und sich positionieren lernen, etc.

 

Ziel: Sicherheit im praktischen Planen, Unterrichten/Anleiten und Auftreten finden.

 

Anatomie & Physiologie (30h)

Die Yoga-Anatomie (Skelett, Gelenke und Muskeln), Physiologie (Atmung, Nervensystem und Kreislauf) und Biomechanik (Bewegungsabläufe, Stabilisierung der Gelenke und Dehnungsprinzipien) kennen.

Eine vertiefte und differenzierte Sichtweise auf die Körperarbeit erwerben, um Schüler/innen sicher anzuleiten und zu unterstützen/korrigieren.

 

Yoga Geschichte und Philosophie (30h)

1. Geschichte und Kontext

Wie/wo/wann ist Yoga entstanden? Die Herkunft des Yoga und seine Entwicklung über die Zeit in verschiedenen Ländern, Yogastile- und –schulen, die wichtigsten Förderern/-innen zu kennen, um das, was wir heute unter Yoga verstehen und üben in einen grösseren Kontext einbetten zu können.

 

2. Philosophie

Was bedeutet der Begriff „Yoga“ und was ist sein Ziel? Gibt es einen gemeinsamen Nenner bei all den verschiedenen Stilen und Schulen? Was sind die Vayus? Wie hängen die Chakras mit den Nadis zusammen? Was haben die Begriffe Yama und Niyama mit mir zu tun? Wenn man beginnt sich mit der Yogaphilosophie zu befassen, tut sich ein ganzes Universum aus uraltem und neuerem Wissen auf. Mit Hilfe von wichtigen Büchern und Grundlagentexten (z.B. Yoga Sutras) nähern wir uns dem Thema an.

 

3. Ethik

Die ethischen Prinzipien des Yoga kennen (z. B. aus den Yoga Sutras), und wissen, wie diese im Alltag, im Leben umgesetzt werden können.

Als Yogalehrer/in einen guten und wohltuenden Umgang mit den Schüler/innen und Berufskolleg/innen pflegen, ein Bewusstsein für Themen wie Gleichheit, Unabhängigkeit, Transparenz, Authentizität entwickeln.

Selbstreflexion und Selbst-Evaluation.

ABSCHLUSS

Das Diplom zum/r Yogalehrer/in in Vinyasa Yoga (200h) setzt die Teilnahme an der gesamten Ausbildung voraus.

Am letzten Wochenende der Ausbildung gibt es eine kurze schriftliche Lernevaluation zu Philosophie, Geschichte und Anatomie sowie einen praktischen Teil, wo jede/r Teilnehmer/in ca. 20 Minuten eine eigenen Sequenz anleitet.

Das Diplom ist von Yoga Alliance anerkannt und berechtigt, als Yogalehrer/in in den Verband aufgenommen zu werden, sowie an weiterführenden Aus- und Weiterbildungen teilzunehmen.

 

 

 

YIN TT (50h)

"Mit allen Sinnen im Moment gegenwärtig sein ohne etwas zu erwarten oder zu beurteilen, alles darf sein."

Im Yin Yoga ist der Raum für dieses Loslassen gegeben und das kultivieren von Achtsamkeit möglich- wenn es gut angeleitet wird. Auch wenn Yin eine sanfte Praxis ist und "einfacher" erscheint als andere Stile, setzt das Unterrichten eine innere Klarheit und das Wissen um individuelle Bedürfnisse voraus, worum es im Yoga tatsächlich geht, um die Schüler/innen in eine fruchtbare Praxis zu begleiten. Mitgefühl, innere Ruhe, ein klarer Blick auf die Klasse, wissen, wann und wie man unterstützen soll, Individualität erlauben, Variationen kennen, etc. all das sind die Fertigkeiten einer 

 

INHALTE

Die 50h verteilen sich auf folgende Inhaltsbereiche:

  1. Eigene Praxis und Vermittlung (34h)

  2. Anatomie und Physiologie: (8h)

  3. Yin Yoga Geschichte und Philosophie: (8h)

DETAILS ZU DEN INHALTEN

 

Eigene Praxis und Unterrichten (34h)

Dieser Teil ist sehr praktisch ausgelegt. Das eigene Üben und Erfahren der Yin Sequenzen, als auch der Stundenaufbau, das Anleiten und Unterrichten stehen im Zentrum.

Wissen, was Yin Yoga von anderen Yoga Stilen unterscheidet, was die Besonderheiten (z.B. das „kalt“ Üben auf Faszien Ebene) und Ziele sind. Die eigene Yin Yogapraxis vertiefen und festigen, 30 Haltungen und ihre Variationen kennen lernen. Den Einsatz von Hilfsmitteln und anderen Hilfestellungen bei gesunden Teilnehmer/innen und TN mit einer Verletzung/Schwangerschaft kennen. Das Thema Achtsamkeit/Meditation in die eigene Praxis und Stunden einbetten. Eine angenehme Stimmung kreieren, der Einsatz von Stimme, Musik und Licht. Die Verbindung der anatomischen, biomechanischen und energetischen Prinzipien zu den einzelnen Haltungen schaffen.

 

Anatomie/Physiologie (8h)

1. Der physische Körper

Die in Bezug auf die Yin Yoga Praxis wichtigsten anatomischen (Knochen, Gelenken, Muskeln und Faszien) Kenntnisse sowie biomechanische und physiologische Prinzipien (Dehnung aktiv/passiv, Kompression, Kontraktion, Drehung, etc) kennen. Hindernisse und Ausschlusskriterien wissen.

 

2. Der energetische Körper

Die Haupt-Meridiane und die 7 Chakren und ihre Bedeutung fürs Yin Yoga kennen, und umgekehrt die Wirkung des Yin Yoga auf unseren energetischen Körper kennen.

 

Geschichte und Philosophie (8h)

Was ist Yin Yoga? Die Geschichte und Herkunft des Yogastils kennen, sowie den Bezug zur Traditionellen Chinesischen Medizin und zur Achtsamkeitspraxis.

ABSCHLUSS

Das Diplom Yin Yoga (50h) setzt die Teilnahme an der gesamten Ausbildung, sowie eine bereits absolvierte mind. 200h Yogalehrer/innen Ausbildung voraus. Das Diplom ist von Yoga Alliance als Weiterbildungsmodul (YACEP) anerkannt.

AGB's zur Ausbildung

 

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Ausbildung muss schriftlich mit einer Email an Anya oder Nico erfolgen. Die schriftliche Anmeldung zur Ausbildung ist verbindlich! Nach Eingang deiner Anmeldung bei uns erhältst Du eine Bestätigung sowie die Rechnung mit den Bankdaten zur Einzahlung der Anmeldegebühr (500.-).

Zahlungsbedingungen
Die Anzahlung von 500.- muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestätigung erfolgen.

Dein Platz im Training ist mit Eingang der Überweisung definitiv reserviert. Die Anmeldegebühr/Anzahlung von 500.-*  wird bei einer Stornierung der Teilnahme (unabhängig des Grundes) nicht mehr zurückerstattet.  

Der volle Betrag muss bis spätestens 8 Wochen (56 Tage) vor Beginn bezahlt werden (Ratenzahlung nach Absprache mit der Ausbildungsleitung möglich).

 

Stornierung/Annullierung

Die Anmeldung für die Ausbildung ist verbindlich und die Kurskosten sind auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet. Bis 3 Monate vor Beginn der Ausbildung wird bei einer Stornierung lediglich die Anmeldegebühr (500.-) einbehalten. Bei einer späteren Stornierung, bis 6 Wochen vor Beginn, werden 50% der gesamten Kurskosten einbehalten. Danach 100%.
Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt -bei Krankheit oder Unfall (unter Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses) und nur, wenn eine Teilnahme unmöglich wird- bis 5 Tage vor dem Training.

Nach Beginn der Ausbildung werden keine Kosten mehr zurückerstattet, auch nicht bei Krankheit oder Unfall. Das Abschliessen einer Rücktrittsversicherung ist Sache der Kursteilnehmer/innen.
 

* für die Yin Yoga Ausbildung (50h) beträgt die Anzahlung 150.-, alle anderen Bedingungen bleiben gleich.

 

Weiteres

Der Veranstalter behält sich vor bei Nicht Erreichen der Mindestanzahl der Teilnehmer/innen für die Ausbildung, die Kurstermine zu streichen. Bereits bezahlte Kursgebühren werden in diesem Fall umgehend zurückerstattet.

200929_Voltayoga-62.jpg

Studio St. Johann

Mülhauserstrasse 50

4056 Basel

2. Stock

Studio Innenstadt

Aeschenvorstadt 57

4051 Basel

Vorderhaus A, 3. Stock

 

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon